Dating Familie Freizeit Natur

Wildtiere@Leechwald

Sechs Waschbären, die eine Wohngemeinschaft gegründet haben, Igel-Babys, die mit der Flasche großgezogen werden und eine Krähe, die sich mit Menschen besser versteht als mit ihren Artgenossen, haben im Leechwald in Maria Trost ihr neues Zuhause gefunden.

„Kleine Wildtiere in großer Not“ nennt sich der Verein und Auffangstation für alle Tierchen, die ohne ärztliche Hilfe und vor allem alleine in der Natur nicht überleben würden.

So finden hier ein Fuchsrudel, drei Otter-Jungs im Teenageralter, wunderschöne Zuchttauben bis hin zu kleinen Kaninchen während ihrer Genesung Platz.

Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht verwaiste und verletzte Wildtiere aufzunehmen, aufzuziehen, gesund zu pflegen und anschließend wieder in die Freiheit zu entlassen!

Täglich und das ganze Jahr über öffnen die Mitarbeiter die Türen zu den Wildtiergehegen und führen uns durch die Anlage. Auch die vorhin genannte Krähe gesellt sich gerne zu der ein oder anderen Besichtigung und begleitet die Gruppe auf der Schulter der Tierpfleger.

„Ohhh“ – Momente sind vorprogrammiert: Zum einen entzückt uns das alleinige Dasein der Lebewesen und zum anderen berühren uns die einzelnen Geschichten der Tiere.

Das gesamte Team freut sich über jeden Besucher, aber natürlich auch über eine kleine Spende, die ganz den Tieren zu Gute kommen. Wir schauen wieder auf einen Abstecher vorbei und unterstützen den Verein sehr gerne mit ein wenig Kleingeld 🙂 !

Das könnte dir gefallen...

Keine Kommentare

    Kommentar abgeben

    *

    code