Dating Familie Freizeit Kulinarik Natur Sport

Schöckl

Wer ganz hoch hinaus will ist am Schöckl genau richtig! An der Spitze des Grazer Hausberges scheint Himmel und Landschaft eins zu werden. Dieser atemberaubende Anblick ruft täglich Naturverbundene  auf seine 1445 Meter Höhe.

Möchte man den Berg zu Fuß erklimmen, ist schon etwas Kondition gefordert. An der Talstation der Schöckl-Seilbahn beginnen verschiedene Wanderwege in Richtung Gipfel – wir wählten den 21er Weg. Der durchwegs steile Pfad führt durch den schattenspendenden Wald und endet am ersehnten denkmalgeschützten Stubenberghaus. Die Anstrengung lohnt sich, versprochen!

Für alle, die es gemütlicher angehen wollen oder spontan etwas Frischluft schnappen möchten gibt es die Möglichkeit in nur wenigen Minuten mit der Seilbahn zur Bergspitze zu gelangen.

Oben angekommen, genießen wir die Sonnenstrahlen an den Terrassen der Einkehrhütten, lassen bunte Drachen steigen, schießen tolle Erinnerungsfotos beim Gipfelkreuz oder beweisen unsere Fähigkeiten im Motorikpark.

Abenteuerlustige holen sich den Kick beim Paragleiten oder mit dem Bike in der Trail Area.

Die Sommerrodelbahn ist jedoch der Höhepunkt für die ganze Familie! Mit 40km/h düst der Hexenexpress bei einer kurvenreichen Strecke Richtung Tal! Die Rodel wird nach der Vergnügungsfahrt samt Lenker wieder zum Ausgangspunkt geschleppt.

Der Erlebnisberg ist ein besonders beliebtes Ausflugsziel und ist außerdem auch öffentlich sehr gut erreichbar. Also, packt eure Rucksäcke, denn der Schöckl ruft!

Das könnte dir gefallen...

Keine Kommentare

    Kommentar abgeben

    *

    code